Der Matthiesen Verlag

Matthiesen Verlag Signe

Der Matthiesen Verlag kann auf eine lange Geschichte zurückblicken und feierte 2012 das 120. Jahr seines Bestehens.
Im Jahr 1892 als Verlag Dr. Emil Ebering in Berlin gegründet und nach dem 2. Weltkrieg als Matthiesen Verlag Dr. Marius Matthiesen fortgeführt, übersiedelte dieser zunächst nach Tübingen, dann nach Oldenburg/Holst, Lübeck und Wulfsfelde, bevor der Verlag 1975 von Ingwert Paulsen jr. übernommen und der Firmensitz nach Husum verlegt wurde.
Das anspruchsvolle Programm umfasst u. a. die älteste geschichtswissenschaftliche Reihe, die "Historischen Studien", die "Schriften zur Organik" oder die "Abhandlungen zur Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften".
Die ausschließlich wissenschaftlichen Texte, oftmals aus Dissertationen hervorgegangen, richten sich an Leser, die in Forschung und Lehre tätig sind.