Elkar, Rainer S.: Studieren in Kiel

Rainer S. Elkar,

Studieren in Kiel

Eine historisch-politische Zeitreise von den Anfängen bis zur Gegenwart

Sonderveröffentlichungen der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte, Band 77

207 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Leinen,

Euro 14,95

ISBN 978-3-89876-795-8

Husum Verlag

In diesem Buch spielen die Studierenden die Hauptrolle. Dabei werden sie weniger als Lernende wahrgenommen, sondern vielmehr als junge Menschen, die in der ­Öffentlichkeit auftreten. Sie begegnen als selbstständig politisch Handelnde zum Nutzen wie zum Nachteil der jeweiligen Gesellschaft, in der sie leben und in deren Verantwortung sie hineinwachsen. Der Blick geht dabei zurück bis zu den Anfängen der Christian-Albrechts-Universität und reicht bis in die jüngste Zeit der schleswig-holsteinischen und deutschen Geschichte, zu der die Kieler Studierenden ihren Part beitrugen. Manch Heiteres, manch Berührendes, manch Trauriges begegnet uns auf ­diesem Weg, dabei geht es vornehmlich um das politische und gesellschaftliche ­Verhalten junger Menschen während ihres Studiums. Vieles zeichnet sich in ihren Reihen oft besonders scharf ab: als Impuls, Umbruch und Fortschritt, als Chance oder Verhängnis, als Scheitern oder Erfolg und nicht zuletzt als fortwährend neues Beginnen. 

Rainer S. Elkar studierte in Würzburg, Freiburg im Breisgau und Hamburg Geschichte, Germanistik, Kunstgeschichte und Sozialkunde. Seine Hamburger Doktorarbeit widmete sich unter dem Titel „Junges Deutschland in polemischem Zeitalter“ einem Thema aus der schleswig-holsteinischen Bildungsgeschichte des 19. Jahrhunderts. An der Universität Siegen habilitierte er mit Studien zur Handwerksgeschichte. Ebenfalls in Siegen ­gehörte er zu den Gründern des Instituts für europäische Regional­forschungen. Bis zu seiner Pensionierung 2010 war er Professor für Wirtschafts- und Sozial­geschichte an der Universität der Bundeswehr in München. Von 2010 bis 2013 gehörte er dem Univer­sitätsrat Schleswig-Holstein an. ­Schwerpunkte seiner ­Forschungen liegen auf dem ­Gebiet der Regional-, Bildungs-, Geld- und Handwerksgeschichte. 2014 erschien seine Publikation „Handwerk – von den Anfängen bis zur Gegenwart“.

EUR 14,95 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück