Braak, Ivo: Verloren Tieden

Ivo Braak, Verlorn Tieden

Späte niederdeutsche Dramen

Hrsg. von Kai Braak

144 Seiten, Leinen,

Euro 17,95

ISBN 978-3-88042-959-8

Husum Verlag

Hochdeutsches blieb für Ivo Braak stets glatt und leer, ohne Atmosphäre. Seine Sprache ist das Dithmarscher Platt, in dem er Romane, Dramen und Geschichten verfasst hat. Der 1991 verstorbene Autor war selbst Schauspieler und lange Jahre als Literaturwissenschaftler tätig gewesen. Der "plattdütsche Perfesser" hat sich wie kein anderer um die niederdeutsche Sprache und Literatur verdient gemacht, was nicht nur seine zahlr.n Auszeichnungen bezeugen können. Die hier vorgelegten Dramen entstanden spät in Braaks Leben und sind engagierte Zeitstücke. Das Stück "Verloren Tieden" beklagt zum Beispiel den allzu sorglosen Umgang mit der Atomenergie und die schrecklichen Folgen, die daraus resultieren können. Braak will aufklären, aufrütteln und aufwecken. Das gelingt ihm mit seinen Dramen eindrucksvoll, auch über seinen Tod hinaus.

EUR 17,95 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück