Das Mitteldeutsche Bauernhaus

Das Mitteldeutsche Bauernhaus

Herkunft und landschaftliche Ausprägung

Hrsg. von Katja Margarethe Mieth für die Sächsische Landesstelle

für Museumswesen an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

und Albrecht Sturm für das Kuratorium Altstadt Pirna e. V.

Dokumentation der Fachtagung des Kuratoriums Altstadt

Pirna e. V. und des Arbeitskreises für Hausforschung e. V.

in Kooperation mit der Sächsischen Landesstelle für

Museumswesen am 29. und 30. Mai 2015 in Pirna

255 Seiten, zahlr., meist farb. Abb., geb.

Format 17 x 24 cm

€ 24,95

ISBN 978-3-86530-245-8

Verlag der Kunst

 

Dieser Tagungsband führt die Potenziale einer facettenreichen Hausforschung, sei es aus ­archäologischer, architektonischer oder kulturhistorischer Perspektive, vor Augen. In einzig­artiger Weise vereint dieses Buch den aktuellen Stand der Hausforschung im ländlichen Raum in Deutschland und angrenzenden Regionen mit wissenschaftshistorischen Diskursen. Die Tagungsbeiträge, die sehr oft von architekturhistorischen Fragestellungen ausgehen, offenbaren einen großen Wissensbedarf zu Lebens-, Wohn- und Wirtschaftskulturen des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Ein vielversprechender Forschungsansatz ist die Aufgabe der strikten Trennung der Betrachtung städtischer und ländlicher Bauweise, um bautechnologische wie funktionale Aspekte besser erschließen zu können. Der Band ist zugleich ein Plädoyer für eine sorgfältige, fachlich fundierte Dokumentation des Überlieferungszustandes ebenso wie für den Schutz und die Pflege der historischen Bausubstanz.

 

EUR 24,95 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück