Goethe, Johann Wolfgang v.: Die Leiden des jungen Werther

Johann Wolfgang von Goethe.

Die Leiden des jungen Werther

Ein Roman in Briefen

Hamburger Lesehefte PLUS Nr. 506

160 Seiten, broschiert

Euro 3,50

ISBN 978-3-87291-505-4

Hamburger Lesehefte Verlag

Neben der neuen Ausgabe als Hamburger Leshefte Plus ist die Textausgabe nach wie vor lieferbar. Analysiert und interpretiert mit Textverweisen auf dieses Hamburger Leseheft wird "Dantons Tod" in Königs Erläuterungen, Bd. 79, C. Bange Verlag. Dieses Buch ist ebenfalls über unseren Shop erhältlich.

Beide Hefte erscheinen auch als Abi-Komplettpaket "Goethe, Die Leidem des jungen Werther" zum Preisvorteil von 2.20 €

Anfang Februar 1774 begann Goethe mit der Niederschrift des "Werther". Bereits im April schloss er die Arbeit daran ab und schrieb darüber am 26. April 1774 an Lavater: "Du wirst großen Teil nehmen an den Leiden des lieben Jungen, den ich darstelle. Wir gingen nebeneinander an die sechs Jahre, ohne uns zu nähern. Und nun hab' ich seiner Geschichte meine Empfindungen geliehen, und so macht's ein wunderbares Ganzes." Wie bahnbrechend Goethes Roman zu seiner Zeit war, wird uns beim Lesen von "Die Leiden des jungen Werther" kaum bewusst. Hier werden "lebendige Bilder aus dem bürgerlichen Leben mit der Geschichte einer Seele verbunden" (E. Trunz), das ist gegenüber den vorangegangenen Briefromanen (Rousseau) neu. Zudem haben wir es hier nur mit einem Briefschreiber zu tun. Durch "Werther"" ist der neuzeitliche deutsche Roman eigentlich erst geschaffen.

Das zeichnet die neue preisgünstige Reihe aus:

- Lesefreudlicher Originaltext

- Breite Randspalte mit kurzen Worterklärungen

- Platz für eigene Notizen

- Navigationsleiste zur besseren Orientierung

- Biografie des Autors

- Ausführlicher Wort- und Sacherklärungsteil

- Umfangreiche Materialien, nach Themenbereichen gebündelt

EUR 3,50 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück