Jahrbuch der Karl-May-Gesellschaft 1999

 

Jahrbuch der Karl-May-Gesellschaft 1999
Hrsg. von Claus Roxin, Helmut Schmiedt, Hans Wollschläger

Produktinformationen: 458 S., Leinen

Preis Euro: 27,-

ISBN 13: 978-3-920421-75-9
Verlag: Hansa Verlag

 

Im Mittelpunkt des neuen Jahrbuchs stehen Karl Mays Reiseerzählungen. Das erzählerische Talent des einst wie heute faszinierenden Autors machen detaillierte motivgeschichtliche Studien sichtbar. Sie befassen sich etwa mit den Gerichtsszenen, den Gasthaus-Episoden und den Brieftexten in Mays Werk. Andere Essays interpretieren den Schriftsteller vom Zeitgeist seiner Epoche her. Erörtert wird seine Schopenhauer-Lektüre, sein spannungsvolles Verhältnis zum wilhelminischen Kaiserreich und seine Ausstrahlung auf den Maler Rudolf Schlichter. Ein Bericht über Mays frühe Lehrertätigkeit und eine Studie zum "Droschkengleichnis" des alten May runden den Band ab.Im Mittelpunkt des neuen Jahrbuchs stehen Karl Mays Reiseerzählungen. Das erzählerische Talent des einst wie heute faszinierenden Autors machen detaillierte motivgeschichtliche Studien sichtbar. Sie befassen sich etwa mit den Gerichtsszenen, den Gasthaus-Episoden und den Brieftexten in Mays Werk. Andere Essays interpretieren den Schriftsteller vom Zeitgeist seiner Epoche her. Erörtert wird seine Schopenhauer-Lektüre, sein spannungsvolles Verhältnis zum wilhelminischen Kaiserreich und seine Ausstrahlung auf den Maler Rudolf Schlichter. Ein Bericht über Mays frühe Lehrertätigkeit und eine Studie zum "Droschkengleichnis" des alten May runden den Band ab.

EUR 27,00 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück