Sagen und Märchen aus der Lausitz

Sagen und Märchen aus der Lausitz

Hrsg. von Gundula Hubrich-Messow

128 Seiten, broschiert

Euro 6,95

ISBN 978-3-89876-623-4

Husum Verlag

Der legendäre Friedrich von Bern soll als wilder Jäger Pan Dietrich durch die Lausitz ziehen, so erzählten sich einst die Menschen. Berichtet wird außerdem von dem zauberkundigen Müllerburschen Martin Pumphut, von kleinen unterirdischen Helfern, den sogenannten Luttchen, Ludki oder Lutki, von Wassergeistern, dem Korndämon Mittagsfrau oder dem Waldgeist Holzweibchen. Als weitere Sagengestalten aus der reichen Tradition der Lausitz wären der Teufel oder ruhelose Tote, Drachen oder Schlangen zu erwähnen. Überliefert sind aber auch zahlreiche Märchen, so beispielsweise das Zaubermärchen von der Nonne, dem Bergmann und dem Schmied, das Novellenmärchen von Hans auf dem Grab oder das Legendenmärchen vom Gottesdienst der Toten in einer Lausitzer Kirche.

 

INHALTSVERZEICHNIS als .pdf-Datei
(bereitgestellt von der Deutschen Nationalbibliothek)

 

EUR 6,95 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück