Storm, Theodor: Die Regentrude. Der kleine Häwelmann

Theodor Storm,

Die Regentrude / Der kleine Häwelmann

Zwei Märchen

Hamburger Leseheft Nr. 14

32 Seiten, geheftet

Euro 1,30

ISBN 978-3-87291-013-4

Hamburger Lesehefte Verlag

In den vorliegenden drei Erzählungen sind die Märchen Storms mit den schönsten aus verschiedenen Zeiten seines Schaffens vertreten.
"Die Regentrude" ist 1863/64 entstanden. Während eines Sommers, der so heiß ist, daß das Vieh auf der Weide stirbt, gelingt es Maren und Andrees, den Feuermann zu überlisten und die Regentrude zu wecken. Diese war vor Hitze und Langeweile eingeschlafen, so daß der Feuermann fast den Sieg davongetragen hätte. Nun aber wird die Natur durch den Regen zu neuem Leben erweckt.
Die Erzählung "Von Kindern und Katzen, und wie sie die Nine begruben" ist schon durch den Untertitel "Ein Gedenkblatt" als Niederschlag rückschauender Erinnerung des Dichters gekennzeichnet.
Das 1849 entstandene Kindermärchen "Der kleine-Häwelmann" gehört zu den schönsten Dichtermärchen der Weltliteratur. In ihm dürfte der junge Vater eigene Erfahrungen mit seinen Kindern verarbeitet haben.
Ein Nachwort sowie Anmerkungen erleichtern das Verständnis der Erzählungen.

EUR 1,30 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück