Storm, Theodor: Immensee

Theodor Storm,

Immensee

Außerdem enthalten: Marthe und ihre Uhr Im Saal

Hamburger Leseheft Nr. 30

47 Seiten, geheftet

Euro 1,30

ISBN 978-3-87291-029-5

Hamburger Lesehefte Verlag

Mit "Immensee", einer stimmungsvollen Erinnerungsnovelle um eine verlorene Jugendliebe, hatte Theodor Storm großen Erfolg. Sie ist auch heute noch eine seiner beliebtesten und bekanntesten Novellen. An dieser Erzählung wird deutlich, wie sich Storms Novellistik aus der Lyrik entwickelt hat.
Das Wesen der Geschichte "Marthe und ihre Uhr" wird von Storm selbst als "Situation" bezeichnet. Das Verhältnis von Marthe zu ihrer Uhr wird von dem Dichter in einem Satz seiner Geschichte angezeigt: "So saß sie jetzt bei ihren Erinnerungen in derselben Kammer, und die alte Uhr pickte bald laut, bald leise; sie wußte von Allem, sie hatte Alles miterlebt, sie erinnerte Marthe an Alles, an ihre Leiden, an ihre kleinen Freuden."
Auch die Erzählung "Im Saal" bezeichnet eine "Situation": Bei einer Kindtaufe erinnert sich die Großmutter an vergangene Zeiten. und im Mittelpunkt ihrer Erzählung steht der alte Gartensaal, ein Stillleben im Wandel der Zeit. Neben Auszügen aus Storms autobiographischen Aufzeichnungen bringt das Nachwort Daten zum Leben des Dichters. Dazu ausführliche Anmerkungen für den Schüler.

EUR 1,30 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück