Zweig, Stefan: Angst

Stefan Zweig,
Angst
Novelle
(Hamburger Lesehefte, Nr. 235)

60 Seiten, geh.

€ 1,60

ISBN 978-3-87291-234-3

 

Irene Wagner, verheiratet und Mutter zweier Kinder, lebt vordergründig ein Leben, das den Anforderungen bürgerlicher Moralvorstellung vollauf genügt. Im Widerspruch zu diesem Leben steht ihr Verhältnis mit einem Musiker. Sorgsam um  Geheimhaltung bemüht, wird sie bei einem Treffen mit ihrem Liebhaber von einer vermeintlichen Nebenbuhlerin gestellt und erpresst. Als auch ihr Ehemann Verdacht zu schöpfen scheint, entsteht aus dem Konflikt zwischen individueller Leidenschaft und gesellschaftlicher Norm ein Sog, der Irene, getrieben von Angst und Schuld, schließlich  zum Äußersten treibt …
Die Novelle des österreichischen Schriftstellers Stefan Zweig entstand 1910 in Wien. Sie exemplifiziert am Charakter der Irene die Freud’schen Theorien zur Psychoanalyse.

EUR 1,60 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück