Nachrichten der Verlagsgruppe Husum

Um nur Nachrichten einer bestimmten Kategorien zu lesen, wählen Sie bitte links.

Das Zeichnen zeichnen

vom 12.06.2018

15. Juni bis 26. August 2018

Unter dem Titel Das Zeichnen zeichnen sind im Richard Haizmann Museum Niebüll vom 15. Juni bis zum 26. August 2018 Zeichnungen und Collagen von Karl Bohrmann aus den Jahren 1954 bis 1998 zu sehen. Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, den 15. Juni, um 20 Uhr statt.

Das gleichnamige Buch zum Werk von Karl Bohrmann ist im Verlag der Kunst erschienen.

"Anna webt Reformation"

vom 08.01.2018

22. März bis 19. August 2018

"Anna webt Reformation" heißt die Ausstellung um einen Dithmarscher Teppich aus dem 17. Jahrhundert im Dithmarscher Landesmuseum.

Der Teppich, der im Jahr 1667 anlässlich des 150. Jahrestages der Reformation entstand, führt den Betrachter in die historische Alltagswelt seiner Stifterin Anna Bump. Die textilen Bilder auf der Wirkerei offenbaren aber auch die zeitgenössische theologische Weltsicht. Die handwerkliche Arbeit spiegelt flämische und nordniederländische Einflüsse wider, da viele, die wegen ihres Glaubens fliehen mussten, in Norddeutschland eine neue Heimat fanden und ihre Fähigkeiten mitbrachten. Weitere wertvolle zeitgenössische Objekte aus frühem Kircheninventar der Region, textile Vergleichsstücke sowie verschiedene Objekte der Alltagkultur komplettieren die Ausstellung und ermöglichen so einen emotionalen Zugang in die bäuerliche Welt Dithmarschens in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts.

Das Buch zur Ausstellung ist im Verlag der Kunst erschienen.


Dithmarscher Landesmuseum, Museumshalle, Bütjestraße 2-4, Meldorf, Telefon 04832/60006-0

Deutscher Gartenbuchpreis 2018

vom 01.01.2018

Am 2. März wurde auf Schloss Dennenlohe in Unterschwaningen bereits zum 12. Mal der Deutsche Gartenbuchpreis verliehen. Die Jury wählte in 14 Kategorien die besten Titel aus. In der Kategorie "Bestes Buch zur Gartenprosa oder -lyrik“ kam der Titel Faszination des Lebens von Marianne Ortner auf den dritten Platz. Das Buch wurde außerdem mit dem Sonderpreis des Sponsors STIHL für außergewöhnliche Leistungen in der Gartenliteratur ausgezeichnet.

"Der Geschichte ein Gesicht geben": Zur Geschichte der Missionsarbeit in den USA

vom 01.01.2018

Die (lutherischen) transatlantischen Beziehungen und die kirchliche Besiedlung Nordamerikas sind Gegenstand eines jetzt abgeschlossenen, sechsjährigen Forschungsprojekts. Unter dem Motto "Der Geschichte ein Gesicht geben" hat Dr. Helmut Edelmann sich auf die Spuren der ca. 600 aus Norddeutschland entsandten "Pastoren für Amerika" begeben. Er beleuchtet dabei nicht nur die historischen Ereignisse, sondern auch deren Auswirkungen auf gegenwärtige deutsch-amerikanische Beziehungen. Seine Forschungserträge hat er in sechs Büchern dokumentiert.

 

Über den Abschluss der Forschungsarbeiten berichtete u. a. NDR-Info in der Sendung "Blickpunkt diesseits" vom 18. März 2018.

Frühjahrs-Vorschau

vom 21.12.2017

Unser Frühjahrsprogramm 2018 mit all unseren neuen Titeln finden Sie nun in den Bereichen Presse und Buchhandel.

Unsere Bücher jetzt auch als E-Books

vom 20.01.2016

Ausgewählte Titel aus unserem Verlagsprogramm sind sowohl gedruckt als auch als E-Book erhältlich, z. B. die Romane Der Blanke Hans und seine Frauen von Marianne Zückler, Ferne Ufer des Glücks von Kajo Lang und Die Geistesbrüder von Klaus Funke. Außerdem stehen zahlreiche Hamburger Lesehefte in der digitalen Version zur Verfügung. Um gezielt danach zu suchen, geben Sie bitte in unserem Online-Shop als Suchwort "E-Book" ein.

Unsere E-Books stehen auf allen großen E-Book-Plattformen zum Kauf bereit.