Heger, Christian: Wäller Platt

Christian Heger,
Wäller Platt
Geschichte, Grammatik und Wortschatz des Westerwälder Dialekts
Dargestellt am Beispiel der regionalen Mundart nördlich von Limburg an der Lahn
2., durchgesehene Aufl. 2016, 148 Seiten, zahlr. Abb., br.
Format 20,5 x 20,5 cm
€ 14,95
ISBN 978-3-89876-813-9
Husum Verlag
Das Wäller Platt, die lautlich sehr markante Mundart des Westerwaldes, ist zwar gegenwärtig noch keine ausgestorbene Sprache, doch leider eine mit großen Nachwuchssorgen: Das Wissen um Wortschatz, Grammatik und Geschichte des Dialekts wird nicht mehr an die Jüngeren weitergegeben, ein jahrhundertealtes Kulturgut droht damit in absehbarer Zeit aus dem Alltag zu verschwinden und in Vergessenheit zu geraten. Aus diesem Anlass möchte das vorliegende Buch einen kompakten Überblick über das Phänomen „Wäller Platt“ bieten, um somit zumindest die schriftliche Dokumentation einer Sprache sicherzustellen, die zu den wichtigsten kulturellen Identitätspfeilern der gesamten Region zählt. Darüber hinaus aber ist der aus großer persönlicher Begeisterung heraus entstandene Band vor allem eines: ein Appell an alle Westerwälder, den sprachlichen Traditionsfaden nicht gänzlich abreißen zu lassen und sich für den sehr lohnenden Erhalt der heimischen Mundart zu engagieren.
Die alte Losung gilt schließlich nach wie vor: „Hui! Wäller?“ – „Allemol!“
EUR 14,95 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück