Abenteuer zwischen Wirtschaftswunder und Rebellion

Abenteuer zwischen Wirtschaftswunder und Rebellion
Karl May in den 60er Jahren
Symposium der Karl-May-Gesellschaft 16.–18. September 2016
Haus der Geschichte, Bonn
Hrsg. von Johannes Zeilinger und Florian Schleburg
252 Seiten, br.
Format 16 x 24 cm
ca. € 19,–
ISBN 978-3-941629-19-6
Hansa Verlag
 
Hinweis: Titel ist noch nicht lieferbar. Es wird der zum Zeitpunkt des Erscheinens gültige Ladenpreis berechnet.
Karl May im Taschenbuch, Karl May im Comic, Karl May im Kino, Karl May auf der Bühne, Karl May endlich auch in der Literaturwissenschaft – und Karl May gar im Strafrecht? In den 60er-Jahren des 20. Jahrhunderts erreichte die Popularität des sächsischen Fabulierers in Deutschland ihren Höhepunkt. Die Karl-May-Gesellschaft veranstaltete vom 16. bis 18. September 2016 ein Symposium im Bonner Haus der Geschichte, das die multimediale Rezeption und die beginnende wissenschaftliche Erschließung der Werke Karl Mays in diesem turbulenten Jahrzehnt untersucht. Beiträge in diesem Band stammen unter anderem von Bernd Dolle-Weinkauff, Thomas Kramer, Heinz-Peter Preußer, Malte Ristau, Ulrich Scheinhammer-Schmid, Helmut Schmiedt, Bernd Schünemann, Rudi Schweikert, Gert Ueding, A. Dana Weber und Johannes Zeilinger.
EUR 0,00 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück