Der Wanderer und der Weg

Der Wanderer und der Weg

Hrsg. von Wolfgang Menzel

Sichtbare Zeit. Journal der Wilhelm-Lehmann-Gesellschaft

Hrsg. von der Wilhelm-Lehmann-Gesellschaft; Bd. 8

Mit Beiträgen u. a. von Dorothee Bieske, Sieglinde Grimm, Beate Kennedy, Uwe Pörksen, Ulrike Almut Sandig,

Stephan Wackwitz und Jan Wagner

ca. 128 Seiten, zahlr. Abb., br.

Format 13,5 x 21 cm

ca. € 10,–

(ISBN 978-3-89876-961-7)

Husum Verlag

Hinweis: Titel ist noch nicht lieferbar. Es wird der zum Zeitpunkt des Erscheinens gültige Ladenpreis berechnet.

Das achte Heft des „Journals der Wilhelm-Lehmann-Gesellschaft“ bringt unter dem Titel „Der Wanderer und der Weg“ Beiträge zum Lehmann-Jahr 2018. Das Museum Eckernförde präsentierte anlässlich des 50. Todestages von Wilhelm Lehmann (1882–1968) eine Ausstellung zu Leben, Werk und Wirkung des großen Dichters. Im Begleitprogramm hielt der Essayist Stephan Wackwitz eine vielbeachtete Rede über die „Klassiker des Eigensinns“. Neben ­diesem Vortrag enthält das Heft weitere Beiträge über Wilhelm Lehmann sowie die Laudatio von Büchner-Preisträger Jan Wagner auf Ulrike Almut Sandig, die Preisträgerin des Wilhelm-Lehmann-Preises 2018. Die Textfassung der originellen Dankesrede der Lyrikerin in Form einer multimedialen Performance wird ebenfalls dokumentiert: „Feuer Erde Wasser Sprung. Vier Variationen für Bruce und deine Stimme auf Wilhelm Lehmanns Überläufer“.

EUR 0,00 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück