Hans Prähofer

Lebenslauf

Hans Prähofer, geboren am 29. September 1920 in Traunstein, wuchs in Mühldorf am Inn auf. Nach Lehre und Soldatenzeit Kunststudium an der Münchner Akademie. Zeitungsschreiber. Als Maler, Zeichner und Keramiker weltweite Ausstellungen. Zahlreiche Techniken und Themen, staatliche und städtische Ankäufe, Illustrationen, Brunnen und Platzgestaltungen. Der Roman „Die Drachenschaukel“ von 1966 erregte Aufsehen. Begegnungen und Briefwechsel mit Alfred Kubin, Hörbilder für den Bayerischen Rundfunk, Mundartgedichte. Hans Prähofer starb am 6. November 2005.

Auszeichnungen

Bundesverdienstkreuz

Bayerischer Poetentaler