Dammbau nach Sylt

Dammbau nach Sylt

Von Hoyer nach Munkmarsch

Von Klanxbüll bis Westerland

Eine Foto- und Quellensammlung, zusammengestellt von Jochen David

155 Seiten, zahlr., teils farb. Abb., geb.

Format 17 x 24 cm

Euro 24,95

ISBN 978-3-96717-111-2

Husum Verlag

 

Hinweis: Titel ist noch nicht lieferbar. Es wird der zum Zeitpunkt des Erscheinens gültige Ladenpreis berechnet.

Der Hindenburgdamm bildet seit fast 100 Jahren die Lebensader zwischen dem Festland und der Insel Sylt. Der Morsumer Landwirt Boy Thiessen (1921–2009), der die Prägung der Insel durch den Damm hautnah miterlebte, dokumentierte in einer großen Fotosammlung den Bau des Bahndamms von den Anfängen bis zu seiner Vollendung. Diesen einzigartigen Bilderschatz präsentiert uns nun Jochen David – kommentiert und ergänzt mit weiteren Dokumenten zur Geschichte dieses gigantischen Bauvorhabens. Anschaulich beschreibt er zunächst, wie sich das Leben und der Verkehr auf Sylt vor der Zeit des Bahndamms gestalteten, beginnend mit der Gründung des Nordseebads Westerland 1855. Die Eröffnung des Hindenburgdamms 1927 markierte einen weiteren Wendepunkt in der Geschichte der Insel. In über 150 historischen Aufnahmen werden die Herausforderungen des Mammutprojekts eindrücklich dargestellt. Abschließend zeichnet David ein Porträt sowohl der alten Sylter Seefahrerfamilie Boy Thiessens als auch von dessen Großvater Hans Christian Thomsen, der die Munkmarscher Werft betrieb.

 

EUR 0,00 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück