Sagen und Geschichten aus dem Sternberger Land

Sagen und Geschichten aus dem Sternberger Land

Gesammelt von Rosemarie Pankow

Vorwort von W. Bader

207 Seiten, broschiert

Euro 9,95

ISBN 978-3-88042-621-4

Husum Verlag

 

Buchvorschau öffnet sich in neuem Fenster!

Kaum jemand weiß heute, dass zur Mark Brandenburg bis zum Ende des Dritten Reiches noch die Neumark jenseits der Oder gehörte, die heute zu Polen rechnet. Ein Teil dieser Region zwischen Pommern im Norden und Schlesien im Süden ist das Sternberger Land, auch Knödelländchen genannt. Die Herausgeberin, die dort geboren wurde, legt nun eine Fülle beinahe vergessener Sagen und Geschichten aus ihrer Heimat vor. In zehn großen Kapiteln erfährt man etwas über den legendären Ursprung dieses Landes, seine Adelsgeschlechter, den Markgrafen Hans von Küstrin, über den Teufel, über Schätze und Glocken, Geister und Hexen, über die wechselvolle Geschichte und den Ursprung einiger Ortsnamen. Die Sammlung beschließen ernste und heitere Begebenheiten. Im Anhang findet man nicht nur einen detaillierten Quellennachweis, sondern auch die Biographien der Sagenerzähler und -sammler.

EUR 9,95 inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zurück