Eckhard Jäger

Lebenslauf

Eckhard Jäger (geb. 1941 in Leipzig) studierte Geschichte, Publizistik und Kunstwissenschaften in Heidelberg, Erlangen, Paris und Hamburg. Von 1966 bis 1980 war er Dozent an der Ost-Akademie Lüneburg, von 1980 bis 1993 stellv. Direktor des Norddeutschen Kulturwerks in Lüneburg. Promotion 1980 über die Kartografiegeschichte Preußens. 1988–2008 Lehraufträge zu den Themen Buchwesen, Kartografiegeschichte und Historische Bildforschung an den Universitäten Rostock, Lüneburg und der Fachhochschule für Museologie in Leipzig. Zahlreiche Veröffentlichungen zu diesen Themenbereichen.