Dr. Karl-Heinz Börner

Lebenslauf

Dr. Karl-Heinz Börner, geboren 1935 in Quedlinburg, studierte nach dem Abitur Geschichte und Geografie in Halle und war zunächst als Lehrer tätig. 1967 wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter und Forschungsgruppenleiter am Institut für Geschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR und promovierte 1974 ebenda. 1992 wurde er Mitarbeiter der Historischen Kommission Berlin und ist seit 1993 Ortschronist des sachsen-anhaltinischen Harzgerodes. Börners Forschungsschwerpunkt liegt auf der preußischen Geschichte des 19. Jahrhunderts sowie auf der Geschichte der Region Unterharz/Anhalt.