Brigitta Seidel

Lebenslauf

Brigitta Seidel, geboren 1948 in Gelsenkirchen, leitet das Museum Haus Peters in Tetenbüll auf Eiderstedt. Nach dem Abitur Lehramtsstudium für Mathematik, Biologie und Geschichte, Referendariat und 2. Staatsexamen an verschiedenen Schulen. Dann Studium der Älteren und Neuen Geschichte sowie Politologie an der FU in Berlin, danach Tätigkeit als wissenschaftliche Assistentin in verschiedenen Forschungsprojekten. Seit 1995 Ausstellungen und Publikationen zu regional- und landeskundlichen Themen, u. a. zur Geschichte der Wasserversorgungsunternehmen in Nordfriesland und Dithmarschen.