Wolfgang Johannes Bekh

Lebenslauf

Wolfgang Johannes Bekh, geboren am 14. April 1925 in Trudering (München), gestorben am 22. Dezember 2010 in Rappoltskirchen, hat zahlreiche Romane, Erzählungen, Biografien, Theaterstücke und Gedichte veröffentlicht.
Zu seinen Leidenschaften gehörte die Beschäftigung mit der Vergangenheit. Ihn faszinierten alte Wörter und Reime, alte Architektur, alte Malerei, alte Trachten, alte Landschaften und die alte Kirche. Er schaffte aus der Sehnsucht, aus der Sehnsucht nach dem, was er für verloren hält und schreibend wiederzufinden hoffte: Bayern.